Museen einmal anders

Magazin Z - NZZ / Dezember 2018

«Viele Museen haben den Schritt in den digitalen Erzählraum noch nicht geschafft», betont Zeier. Damit meint sie Geschichten, die nicht nur onsite, sondern auch online erzählt werden – mit Themen und Inhalten, die sich nahe an der Lebenswirklichkeit ihrer Zielgruppe bewegen.

Pop-ups in der Schweiz, deren Besuch sich wirklich lohnt

Bellevue NZZ / November 2018

Das Start-up Amuze hat sich zum Ziel gesetzt, die junge Generation für Museen zu begeistern. Mit Unterstützung von Engagement Migros organisiert die Kultur-Plattform deshalb regelmässige Pop-Up-Events.

Zehn mutige Ideen “made in Switzerland”

Migros Magazin / November 2018

Kühlschränke in der Öffentlichkeit aufstellen, Millenials ins Museum locken und das Auto durch elektrische Lastenvelos ersetzen: Überzeugende Ideen wie diese machen die Schweiz ein bisschen besser. Wir stellen zehn davon und die Menschen dahinter vor.

amuzed to meet you

Radio Stadtfilter / Oktober 2018

Wir sind die Roboter. Widerstand ist zwecklos. So lautet der Slogan des Events «amuze meets Hello, Robot.», welcher am 25.10 im Rahmen der Ausstellung «Hello, Robot.» im Gewerbemuseum stattfindet. Yannick und Luis von amuze waren bei uns im Studio und erklärten, was es mit dem Anlass auf sich hat.

Auf einen Drink ins Radio - oder ins Museum

Republik / Oktober 2018

Sichtbar im Museum: GDS.FM überträgt nicht wie gewohnt im “Sender”, sondern im Migros-Museum. Genauer: im von Heino Zobernig gstalteten Café. Schwarzes Interieur, bunte Gäste. Das Projekt amuze will mit Apéro, DJ-Set und Radioübertragung Millennials in Museen locken.

Museen zu lebendigen Orten machen

Ronorp: Stadtkolumnen Impact Hub Zürich / September 2018

Unter dem Decknamen amuze haben sich in Zürich Aktivistinnen und Aktivisten organisiert. Ihr Ziel: Museen zu lebendigen Orten machen. Die Leiterin der Aktionsgruppe, die Geigerin und Initiantin von amuze.ch, Danica Zeier, bezieht Stellung.

So schön war der Abend mit euch im Kunsthaus

Friday Magazin / Mai 2018

Danke liebe Leserinnen und Leser, dass ihr letzte Woche mit uns die Kunsthaus-Ausstellung "Fashion Drive - Extreme Mode in der Kunst" gefeiert habt.

Ihr habt Kunstwerke bestaunt, Fragen gestellt und bei Musik und Drinks eifrig übers Thema philosophiert. Danke dafür! Uns hat der Abend grossen Spass gemacht und wir freuen uns aufs nächste Mal.

“Les musées doivent entrer en interaction avec leur public”

Le Temps / April 2018

Ce week-end s’est tenu à Lausanne un colloque sur l’innovation numérique dans les musées, à l’initiative de Plateforme 10. Un enjeu crucial à l’heure de conquérir de nouveaux publics, à commencer par les «millennials».