#nextskills
 

Die Soft Skills
von heute

sind 

die Hard Skills
von morgen.

Die Digitalisierung verschiebt die fachlichen Anforderungen hin zum Schöpferischen. Problemlösungskompetenz, Kommunikationsstärke und Empathie sind die Hard Skills der Zukunft. Wir erkennen mit dir euren Bedarf und entwickeln gemeinsam das Curriculum. Dabei denken wir digitale und analoge Angebote zusammen und setzen auf minimale Interventionen, Nudging und Gamification. Unser gemeinsamer Erfolgsfaktor: Business Kreativität für Team und Kunden.

 

Unser Angebot

  • Aussagekräftige Stärkenprofile und eine 360-Grad Standortbestimmung in unserem Escape Room.

  • Trainingseinheiten, die schnell Ergebnisse zeigen und dabei Schritt für Schritt ein neues Mindset bilden.

  • Anlässe, die die Zusammenarbeit fördern und dabei Feedback und Peer-Learning etablieren. So, dass es niemand missen möchte.

Bildungsplattform 4K

Kollaboration, Kritisches Denken, Kreativität und Kommunikation sind nach OSZE und dem Lehrplan21 die entscheidenden Kompetenzen, um in einer  zunehmend komplexen Welt zurecht zukommen. Dafür bauen wir eine digitale Trainingsplattform.

Das Angebot richtet sich gleichermassen an Schulen wie an Unternehmen. Die inhaltliche Entwicklung erfolgt in Kollaboration mit der pädagogischen Hochschule FHNW, Beratungsstelle Digitale Medien und diversen Kulturinstitutionen.

amuze Toolbox

Die amuze Toolbox ist eine von uns kuratierte Übersicht mit erprobten, innovativen Ideen - gesammelt weltweit.

Wir scouten die interessantesten Projekte für Museen rund um digitale Kommunikation, Gamification, Events und in weiteren Bereichen. Damit Kulturinstitutionen mehr junge Leute erreichen können. Lass Dich inspirieren von Good Practices und starte mit unseren Anleitungen, Schritt für Schritt.

Ich möchte die Toolbox kostenlos nutzen

Fondazione Prada

Die ruhigere Zeit nach dem grossen Erfolg der Eröffnung des Umbaus in Largo Isarco in Mailand 2015 haben wir mit der Museumsleitung  genutzt. Unsere gemeinsame Aufgabe: Stärken sichern, Erfolge ausbauen und dabei das Mindset für stetige Herausforderungen stärken. Damit bleibt die Fondazione Prada sicher auf der Überholspur.

Wenn Du Dich für unsere Strategieberatung interessierst, schreib uns eine Mail.

Gewerbemuseum Winterthur

Überall ist Design. Und wir lieben es. Doch welche Aufgabe hat ein Gewerbemuseum im 21. Jahrhundert? Um die Herausforderungen einer komplexen Welt zu meistern, braucht es Materialkunde und Prozesswissen. Inhalte nicht nur zu zeigen, sondern zu erschliessen und damit nutzbar zu machen. Co-creativ mit den Macherinnen und Machern des Gewerbemuseum gehen wir es an. Ohne Netz und doppeltem Boden - mit Forschergeist und Neugierde.

Bild: Gewerbemuseum Winterthur / Michael Lio

Stapferhaus Lenzburg

Herausragende Ausstellungen brauchen eine herausragende Administration.

Das Stapferhaus Lenzburg ist aus seinem Dauerprovisorium in einen innovativen Neubau direkt am Bahnhof gezogen. Diese Transformation musste betrieblich geplant, begleitet und unterstützt werden, ohne zu tief in die DNA einzugreifen. Das mit dem Umzug einhergehende Wachstum machte neue Prozesse und Tools notwendig, unter anderem in der IT Infrastruktur, in den Finanzen und der Teamorganisation.

Wenn Du Dich für Betriebskonzepte interessierst, schreib uns eine Mail.

Bild: Stapferhaus Lenzburg / Anita Affentranger

Kunsthallen Zürich und Bern

Innovationen und Veränderungen brauchen ein sicheres Fundament. Grössere Führungswechsel erfordern den guten Einbezug der Mitarbeitenden, um die Erfolge des Hauses zu sichern. In solchen Transformationsphasen haben wir erfolgreich die Verantwortlichen, aber auch die Mitarbeitenden eng und persönlich begleitet.

Wenn Du Dich für Transformationsprozesse im Museum interessierst, schreib uns eine Mail.

Kunstmuseum Basel

Wenn ein Haus wächst, müssen die Prozesse angepasst werden. Um den erweiterten Ausstellungsbetrieb gut aufzusetzen und allen Besuchern ein unvergessliches Museumserlebnis zu ermöglichen, haben wir mit dem neuen Betriebskonzept eine Grundlage geschaffen um gut in die Zukunft zu starten.

Wenn Du Dich für Prozessdesign interessierst, schreib uns eine Mail.

Bild: Kunstmuseum Basel / Julian Salinas

Cabaret Voltaire

Geburtstage muss man feiern. Das Cabaret Voltaire hat sich selbst einen Museums Check-Up geschenkt. Gut gewappnet ist es nun für die nächsten 100 Jahre mit seinen aktualisierten Kennzahlen, dem Zeitgeist angepasstem Leistungsportfolio, betriebliche Leitlinien und unseren strategische Empfehlungen.

Wenn Du Dich für einen Check-Up interessierst, schreib uns eine Mail.

Bild: Cabaret Voltaire / Nicolas Duc